Havelland-Verteiler

In der ländlichen Region des südlichen Havellandes sind in den letzten Jahren viele kleine Projekte entstanden und es gibt eine wachsende Zahl an Menschen die Lust haben ihr Leben und Umfeld im Havelland mitzugestalten. Es gibt zwar kleine Zentren und einzelne bekanntere Akteur*innen, wir vermissen aber Vernetzungsangebote und eine zentrale Informationsplattform. Im benachbarten Fläming gibt es eine viel ausgeprägtere Vernetzung von nachhaltigen, kulturellen, spirituellen oder politischen Projekten und Akteur*innen. Einen wesentlichen Anteil dazu hat der Fläming-Verteiler beigetragen, der seit vielen Jahren mehrere hundert Menschen und Projekte miteinander vernetzt. So dient er für unsere Region als Vorbild und Inspiration. Der Verteiler ist für alle Menschen gedacht, die zwischen Potsdam und Brandenburg, zwischen Wustermark und Kloster Lehnin wohnen, arbeiten oder gerne Zeit verbringen. Selbstverständlich ist der Verteiler auch offen für Interessierte aus nah und fern. Der Havelland-Verteiler: kulturell – künstlerisch – nachbarschaftlich – ökologisch – gegen rechts.

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem Verein Havel-Kranich e.V. realisiert. Mehr Infos hier.