Wer wir sind und was uns antreibt

Ein gutes Leben. Für alle!

Unsere Vision ist ein nachhaltiges, weltoffenes und solidarisches Brandenburg in einer global gerechten Welt. Wir glauben daran, dass nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweisen und gesellschaftliche Vielfalt der Weg zu einem guten Leben für alle Menschen sind.

Was wir erreichen wollen

Sozial-ökologischer Wandel

Stadt-Land.move – Werkstatt für sozial-ökologischen Wandel e.V. setzt sich seit seiner Gründung 2015 dafür ein, dass globale Gerechtigkeit, soziale und ökologische Nachhaltigkeit und eine offene Gesellschaft Wirklichkeit werden.

Mit einem sozial-ökologischen Wandel meinen wir die Veränderung unserer Lebens- und Wirtschaftsweise, sodass diese mit den planetaren Grenzen vereinbar sind. Dazu gehört unter anderem die drastische Reduktion unseres Energie- und Ressourcenverbrauchs und die Umstellung auf 100% erneuerbare Energien.Grundlage für einen sozial-ökologischen Wandel ist eine gerechtere Verteilung des globalen Wohlstands und eine lebendige und partizipative Demokratie.

Offene Gesellschaft

Wir machen uns stark für eine offene und vielfältige Gesellschaft und setzen uns aktiv gegen Rassismus und andere Machtstrukturen ein, die Menschen hier und weltweit diskriminieren.

Auch unsere eigenen Positionierungen und Privilegien in der Gesellschaft hinterfragen wir und setzen uns mit Rassismus auf individueller sowie struktureller Ebene auseinander.

Global denken – lokal handeln

Während uns globale Themen und Fragestellungen bewegen, setzen wir in unserem direkten Umfeld an, um lokal konkrete Veränderungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu erreichen.

Unser Team

Simone Holzwarth

Simone Holzwarth ist seit Januar 2019 Eine-Welt-Promotorin bei Stadt-Land.move. Sie ist begeisterte Vernetzerin und Unterstützerin von Menschen und Initiativen im südwestlichen Brandenburg, die sich für sozial-ökologischen Wandel und Weltoffenheit engagieren. Simone ist Erziehungswissenschaftlerin und hat zu antikolonialen Bildungsentwürfen promoviert. In ihrer politischen Bildungsarbeit beschäftigt sie sich seit vielen Jahren mit Themen des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

s.holzwarth@stadt-land-move.org

Robin Stock

Robin Stock engagiert sich seit 2020 bei Stadt-Land.move und koordiniert das Aktionsbündnis Weltoffenes Werder und das Projekt Richtung Zukunft – global und nachhaltig in Werder (Havel).
Zuvor hat er in Berlin Politikwissenschaften studiert und für verschiedene Organisationen gearbeitet und sich besonders mit Themen wie Suffizienz, Degrowth und Solidarischer Ökonomie beschäftigt.
Robin arbeitet sehr gerne bei Stadt-Land.move, weil er die tolle Zusammenarbeit im Team sehr schätzt und es ihn sehr motiviert, Menschen und Initiativen in Werder und Umgebung zusammen zu bringen, um sich gemeinsam für eine weltoffene und nachhaltige Zukunft zu engagieren.

r.stock@stadt-land-move.org

Rahel Volz

Rahel Volz engagiert sich als studierte Politologin seit 2019 bei Stadt-Land.move für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem. Sie koordiniert gemeinsam mit Marc Schreiber den Brandenburger Ernährungsrat. Als Mitbegründerin des Biohof Werder vermarktet sie die hofeigenen Wasserbüffel, Schafe und die Eier der Mobilstall-Hühner.

r.volz@stadt-land-move.org

Marc Schreiber

Marc Schreiber hat Neuere deutsche Literatur, Ethnologie und Politik studiert. Seit vielen Jahren ist er in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung aktiv und hat in diesem Rahmen verschiedene Projekte zu Ernährungsthemen betreut. Gemeinsam mit Rahel Volz koordiniert er den Brandenburger Ernährungsrat und engagiert sich ehrenamtlich im Ernährungsrat Prignitz-Ruppin. Seit Ende 2020 ist Marc Doktorand an der BTU Cottbus, wo er über kommunale Ernährungssysteme forscht.

info@ernaehrungsrat-brandenburg.de

Rosa Wallow

Rosa Wallow ist projektübergreifend für Buchhaltung und Verwaltung zuständig. Seit Mai 2020 sind Zahlen und Tabellen ihr Antrieb. Dazu macht es ihr Freude einen regional wirkenden Verein und dessen Mitarbeiter*innen zu unterstützen. Ganz gegensätzlich zu Ordnung und System ist sie weiterhin im Bereich Gartenbau und Naturschutz, u.a. bei DAUCUM – Werkstatt für Biodiversität, aktiv.

Miriam Schauer (ehemalig)

Miriam Schauer war von 2019 bei 2021 bei Stadt-Land.move dabei und hat das Projekt Teilhabe im südwestlichen Brandenburg geleitet.

Besonders schön und wichtig findet sie an der Arbeit im Verein, dass ökologische und sozial-kulturelle Themen zusammengedacht werden. Zu ihrer Vision einer nachhaltigeren Welt gehört auch, frei von Rassismus und Sexismus zu leben. In der Arbeit bei Stadt-Land.move motiviert sie besonders das liebe, lustige Team und der Blick auf den See aus dem Bürofenster heraus.

m.schauer@stadt-land-move.org

Gemeinsam aktiv werden

Du willst dich für eine gerechte und nachhaltige Zukunft engagieren und hast Interesse an einer Zusammenarbeit? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Das sagen andere über uns

Wir freuen uns, gemeinsam mit Stadt-Land.move Ideen für ein gutes, nachhaltiges Leben hier in der Region zu entwickeln und sie zusammen mit anderen zu verwirklichen.

– Sebastian Wehrsig, Villa Fohrde

Die Zusammenarbeit mit Stadt-Land.move ist für uns bereichernd, weil hier unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Meinungen und Lebenserfahrungen gemeinsam ins Gespräch kommen. Das ist gelebte Vielfalt.

– Astrid Görn-Eggert (Vorsitzende des Gemeindekirchenrats der Ev. Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder (Havel)

Stadt-Land.move unterstützen

Um unsere Arbeit für eine weltoffene, nachhaltige und global gerechte Welt realisieren zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

Spendenkonto:

Stadt-Land.move e.V.
IBAN DE 45 4306 0967 1144 5259 00
BIC: GENODEM1GLS

Die Spenden sind steuerlich absetzbar und wir können gerne eine Spendenbescheinigung ausstellen.